MÜ-COMPANY VERTRITT DIE SCHWEIZ AN DER EUROPEAN COMPANY OF THE YEAR COMPETITION

Simon Gerig, nationale Leitung des Company Programme, hat Mü-Company an der European Company of the Year Competition begleitet. Dazu hat er einen Erfahrungsbericht verfasst, welcher uns interessante Einblicke in die digitale Durchführung des Europäischen Finales gibt.

"Als Schweizer Siegerteam des diesjährigen Company Programme durfte Mü-Company an der European Company of the Year Competition teilnehmen. Aufgrund COVID-19 fand diese nicht wie geplant in Portugal statt, sondern die besten Jungunternehmen aus 40 Ländern traten vom 22.07.2020 bis 24.07.2020 online gegeneinander an.

Das Miniunternehmen Mü-Company präsentierte sich und ihre Schokolade auf digitalem Weg vor diversen Jurys. Dabei wurden sie in drei Kategorien bewertet: Dem Company Report, einem Investor Pitch Video sowie einem Online-Interview. Zudem produzierte das Team, bestehend aus 14 Schülerinnen und Schülern der Kantonsschule Frauenfeld, ein Werbevideo für den Public Award. Die jungen Unternehmerinnen und Unternehmer von Mü-Company zeigten sich von ihrer besten Seite und waren dementsprechend zufrieden mit ihrem Auftritt. Trotzdem reichte es ihnen nicht für eine Platzierung unter den Top 3. Den europäischen Titel holte sich Bubbles aus Dänemark, welche einen Sprachserver einrichteten, der die Kommunikation zwischen Pädagoginnen und Pädagogen und ADHS-Schülerinnen und Schülern verbessert. Trotzdem gab es Grund zum Jubeln. Sara Meister, CEO von Mü-Company wurde unter anderen Schülerinnen und Schülern mit dem JA Alumni Europe Leadership Award ausgezeichnet. Herzliche Gratulation!

Auch sonst konnten die Miniunternehmerinnen und Miniunternehmer von Mü-Company von diesem Grossanlass profitieren. In verschiedenen Konferenzen und Gesprächen erhielten sie wertvolles Feedback und viele Ratschläge für eine erfolgreiche Weiterführung des Geschäfts. Insbesondere die virtuelle Standausstellung, bei welcher sich die Teams aus den 40 Ländern präsentierten, war ein Highlight. Weiter hatte Mü-Company auch während dem von YES organisierten Rahmenprogramm die Gelegenheit in andere Unternehmen zu blicken. So durfte das Team beispielsweise an einem Firmenbesuch bei Jelmoli teilnehmen und dort die Konkurrenz auf dem Schokoladenmarkt unter die Lupe nehmen.

Mit vielen neuen Erfahrungen und internationalen Bekanntschaften darf Mü-Company auf eine gelungene European Company of the Year Competition zurückblicken. Die drei Tage werden ihnen sicherlich in guter Erinnerung bleiben."