Wirtschafts-Olympiade

Die Schülerinnen und Schüler des Company Programme können sich über eine Online-Prüfung für die Wirtschafts-Olympiade 2021 qualifizieren. Der Prüfungsinhalt testet das volkswirtschaftliche Wissen und Verständnis der Teilnehmenden. Die 10 Schülerinnen und Schüler mit der höchsten Punktzahl werden anschliessend zum Nationalen Finale eingeladen. Die vier Siegerinnen und Sieger haben die Möglichkeit, die Schweiz an der Internationalen Wirtschaftsolympiade 2021 zu vertreten.

An der Internationalen Wirtschaftsolympiade lernen die Jugendlichen mit Hilfe spannender Workshops und Simulationsspiele das Pitchen von Ideen, selbstsicheres Auftreten und können ihr Wissen in den Bereichen Volkswirtschaft und Business Administration festigen. So werden sie optimal auf den darauffolgenden internationalen Wettbewerb vorbereitet, wo sie sich in den Bereichen Financial Literacy, Business Administration und der Volkswirtschaft beweisen müssen. Das Lösen und Präsentieren einer Fallstudie stellt die Königsdisziplin des Events dar.

Die Internationale Wirtschafts-Olympiade 2020 fand vom 7. bis am 13. September online statt. Dabei durften sich die vier Finalistinnen und Finalisten gegen 28 Nationen messen. Insgesamt nahmen 130 Schülerinnen und Schüler teil. Silvan Thut gelang es, im Overall-Ranking Bronze nach Hause zu bringen.